| WGV - Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich GmbH

Im Rahmen der Privatisierung von kommunalen Leistungsfeldern wurde der frühere städtische Bauhof 2002 auf eigene Füße gestellt. Mit Beteiligung von NVV und EGN entstanden die Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich, die mit ca. 140 Mitarbeitern die Pflege der Grün- und Sportanlagen, der Straßen und Wege, des Kanalsystems und den Betrieb des Schlossbades übernommen hat.
Mit Wirkung vom 01.01.2009 hat die Stadt Greven-broich ihre 51%ige Beteiligung an der WGV auf die SEG übertragen. Damit hat die Stadt - wie viele andere Kommunen - ihr Ziel, die Beteiligungen an zentraler Stelle zu bündeln, weiter verfolgt. Im Interesse aller ist so ein aktives Beteiligungsmanagement möglich.
Aufsichtsratsvorsitzende ist Bürgermeisterin Ursula Kwasny, die Geschäftsführung liegt bei Rainer Baumgardt und Barbara Kamp.